ÜBERBLICK

BILDUNGSANGEBOT / Überblick

Der Lernzyklus der Schweizer Schule Rom schliesst mit einem in der Schweiz gesetzlich anerkannten Diplom ab. Das Gymnasium folgt dem Lehrplan und den Richtlinien des Kantons St. Gallen und wird mit dem eidgenössischen Maturitätszeugnis beendet. Die Mittelschule dauert drei Jahre, nach Ablauf derer die Schülerinnen und Schüler die italienische Mittelschulprüfung (Licenza Media) absolvieren.. Am Ende des 5. Primarschuljahres wird die Erreichung der Lernziele des italienischen Lehrplans anhand der italenischen Eignungsprüfung (Idoneità) verifiziert.

BILDUNGSANGEBOT

Vorkindergarten

Der Vorkindergarten der Schweizer Schule Rom nimmt Kinder ab 2 Jahren auf. Er umfasst zwei Schuljahre und öffnet den Kindern einen neuen Lebensraum, der zum Spielen und Lernen in einem gepflegten Ambiente einlädt und sie mit der deutschen Sprache vertraut macht.
Die Kinder werden täglich von 07.30 bis 16.00 Uhr betreut. Am Mittwoch endet die obligatorische Präsenz um 13.00, die Betreuung kann aber auf Anfrage der Eltern bis 16.00 Uhr ausgedehnt werden.

MEHR

Kindergarten

Der Kindergarten der Schweizer Schule Rom nimmt 4- und 5-jährige Kinder auf und umfasst zwei Schuljahre. Er schliesst an den zweijährigen Vorkindergarten an, der Kinder ab 2 Jahren aufnimmt. In jeder Klasse spielen, lernen und entdecken die Kinder die Welt unter der fachkundigen Anleitung von Kindergartenlehrpersonen, ganz selbstverständlich lernen sie die deutsche Unterrichtssprache verstehen und anwenden.
Die Kinder werden täglich von 07.30 bis 16.00 Uhr betreut. 

MEHR

Primarschule

Die Primarschule der SSR dauert fünf Jahre, die sich in eine zweijährige Unterstufe und eine dreijährige Mittelstufe gliedert.
In jedem Jahrgang gibt es zwei Klassen, und jede Klasse wird von einer Klassenlehrperson geführt, die die erste Ansprechperson für alle Anliegen der Eltern ist. Die Kinder besuchen die Schule täglich von 08.30 bis 16.00, am Mittwoch enden die Lektionen bereits um 12.55, auf Wunsch der Eltern werden die Kinder jedoch am Nachmittag bis 16.00 betreut.


MEHR

Sekundarschule

Die Sekundarschule der Schweizer Schule Rom umfasst drei Jahre und ist die Voraussetzung für den Zugang zu einer weiterführenden Schule, zum schweizerischen oder italienischen Gymnasium.
In der Sekundarschule setzen die Kinder ihre Arbeit aus der Primarschule fort und lernen nach schweizerischem LP mit entsprechenden Lehrmitteln unter der Anleitung von Lehrpersonen, die aus der Schweiz kommen oder in diesem Ansatz ausgebildet sind.

MEHR

Gymnasium

Das Gymnasium der Schweizer Schule Rom umfasst fünf Jahre, folgt den Lehrplänen des Kantons St. Gallen und schliesst mit der eidgenössisch anerkannten Maturitätsprüfung ab, die im Hinblick auf die Einschreibung an Universitäten und Hochschulen der italienischen Maturitätsprüfung gleichgestellt ist. Der breite Fächerkanon bereitet die Schülerinnen und Schüler hervorragend auf ihre weiterführenden Studien vor und verlangt ihnen Einsatz und Arbeitswillen ab.

MEHR

Passerellen

Durchlässigkeit zum italienischen Schulsystem. Die Schweizer Schule Rom bereitet ihre Schülerinnen und Schüler auf die Prüfungen vor, die einen Übergang in das italienische Bildungssystem ermöglichen. Die Schülerinnen und Schüler legen am Ende der Primarschule das „esame di idoneità“ (esame di idoneità al termine del quinto anno di scuola primaria, ai fini dell’ammissione al successivo grado d’istruzione) und am Ende der Sekundarschule die „licenza media“ (esame di Stato conclusivo del primo ciclo d’istruzione) ab.
MEHR

Externe Sprachprüfungen

Sprachaustausch

Ausserschulische Aktivitäten

Aufgrund der Covid-19-Notsituation finden die ausserschulischen Aktivitäten im Moment nur in reduzierter Form statt. Weitere Informationen erhalten Sie im Sekretariat.

Reglemente und Lehrpläne

Volksschule

  • Lehrplan 21
  • Lehrplan Volksschule SG
  • Stundentafel Primarschule
  • Stundentafel Sekundarschule

Gymnasium

  • MAV
  • MAR
  • Rahmenlehrplan
  • Stundentafel Gymnasium